Zeitstrahl

Zeitstrahl Tabelle

Vorplanung18.03.2005 - 13.07.2007
Auf Grundlage des Bedarfsplans wird eine Trasse gesucht, die mit anderen Vorhaben sowie den Erfordernissen der Raumordnung und Landesplanung vereinbar ist. Antragskonferenz mit Festlegung des Untersuchungsraumes / -umfangs 18.03.2005
Erhebungen im Untersuchungsraum03.2005 - 10.2005
Vorstellung der Umweltverträglichkeitsstudie Teil I15.12.2005
Weitere Kartierung; Erarbeitung, fachspezifische Bewertung und Vergleich der PlanungsvariantenAnfang 2006 bis Frühjahr 2007
Vorstellung der Umweltverträglichkeitsstudie Teil II13.07.2007
Raumordnungsverfahren30.12.2007 - 27.01.2009
Beantragung des Raumordnungsverfahrens30.12.2007
Es wird eine Vorzugstrasse gefunden und das Raumordnungsverfahren mit der Landesplanerischen Feststellung beendet.Landesplanerische Feststellung27.01.2009
Linienbestimmung17.12.2012
Der Bund, vertreten durch das Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), legt sich auf einen Trassenverlauf fest.Die Vorzugsvariante aus dem Raumordnungsverfahren wurde bestätigt.17.12.2012
Entwurfsplanung2013 - 2017
Erstellen des Vorentwurfes, u. a. mit:
  • Detaillierter Untersuchung von Fauna und Flora im Untersuchungsraum
  • Abarbeiten des "besonderen naturschutzfachlichen Planungsauftrags"
  • Verkehrsgutachten
  • schalltechnischen Gutachten
  • landwirtschaftlichen Sondergutachten
  • detailliertem Straßenentwurf
Abschluss: Gesehenvermerk des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) – Das heißt, der Bund genehmigt die Entwurfsplanung.
Gesehen-Vermerk

07.03.2018
Genehmigungsplanung2018-2019
Beantragung Planfeststellung

III./IV. Quartal 2019
Durchführung eines förmlichen Planfeststellungsverfahrens nach § 72ff Verwaltungsverfahrensgesetz durch die zuständige Planfeststellungsbehörde. Zweck ist es, alle öffentlichen und privaten Belange, die vom Bauvorhaben berührt werden, gegeneinander abzuwägen und die verschiedenen Interessen auszugleichen.Abschluss: PlanfeststellungsbeschlussFrühestens 2021
Ausführungsplanung (für Ausschreibung und Bau)2022ff
Die Straßenbaumaßnahme wird öffentlich ausgeschrieben. Hat ein Bieter den Zuschlag erhalten, kann mit dem Bau der    A 33 Nord begonnen werden.Baubeginn2022ff